Anfangsgottesdienst (Kl.5-9) in der Aula
20.09.2017

 

 


 

 

Der erste Schultag

„Endlich wieder Schule!“, sagten nicht wenige SchülerInnen, als sie zu Schulbeginn am 12. September wieder das Schulhaus betraten. Zu Hause war es ihnen offensichtlich allmählich langweilig geworden.

„Endlich bin ich ein Schulkind“, dachten vielleicht auch einige der Erstklässler, die etwas später, um halb neun, mit ihren Eltern von den Klassenlehrerinnen, Frau Dick und Frau Geppert, im neuen Klassenzimmer begrüßt wurden. Kurz darauf sammelten sich alle zusammen mit den Zweitklässlern in der Aula, um dort von Frau Kneißl offiziell empfangen wurden.

 Zuerst sangen ihnen die Zweitklässler das Lied: „Karibu, karibu, herzlich willkommen!“, später dann noch „Alle Kinder lernen lesen“ und zum Schluss unser Schullied „Ich bin in meiner Schule“.

 Jedem Erstklässler stellte sich im Laufe der kurzen Feier ein Zweitklässler als Pate vor, der sie am Anfang auf dem Schulhof begleiten und sie in die Gepflogenheiten der Schule einführen will.

 Als dann die Kinder zurück in ihre Klassenräume gingen, diesmal ohne ihre Eltern, hatten diese Gelegenheit, im Mehrzweckraum bei Brezen und Getränken miteinander zu reden und erste Kontakte zu knüpfen – und für ihre Kinder fing „der Ernst des Lebens“ an!?

                                                                                       

(Fotos: Dr.-Walter-Asam-Schule)

Zum Seitenanfang